Dr. med. Sabine Sobirey

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Therapie

 

Die tiefenpsychologisch fundierte oder psychodynamische Psychotherapie basiert auf psychoanalytischen Konzepten und Methoden. 
Bei in der Regel wöchentlichen Gesprächen stehen die aktuellen Konflikte und Schwierigkeiten vor dem Hintergrund der biographischen Erfahrungen insbesondere aus der Kindheit und mit früheren Beziehungserfahrungen im Mittelpunkt. Im geschützten Rahmen einer Psychotherapie ist es möglich, zu verstehen, was die Lebensgeschichte und ihre Belastungen bewirkt haben und welche Probleme immer wieder aufgetreten sind. Häufig führt ein besseres Verständnis für die eigenen Gefühle, unbewusste Konflikte und Beziehungsverwicklungen bereits dazu, sich zu verändern und eigene Lösungen finden zu können.

Die klassischen psychoanalytischen Vorstellungen werden dabei ergänzt durch die Bindungs- und Säuglingsforschung, neurophysiologische Erkenntnisse und meinen psychiatrischen sowie traumatherapeutischen Erfahrungshintergrund.
Manchmal ist es nötig, das psychotherapeutische ambulante Gespräch durch die Vermittlung in eine stationäre oder teilstationäre Behandlung bzw. in spezialisierte Therapie- und Beratungsformen oder um eine Medikation zu erweitern.
Ich arbeite hierfür mit Kliniken, Paar- und Kindertherapeuten sowie niedergelassenen Haus- und Nervenärzten zusammen.